EU-Dachverband Coceral dämpft Erwartungen für EU-Getreideernte 2017/18

19.06.2017

In seiner Juni-Schätzung rechnet Coceral noch mit 297,6 Mio. t - gegenüber 304,4 Mio. t im März

Coceral, unser Dachverband des Getreidehandels auf EU-Ebene, hat seine Prognose für die EU-Getreideernte 2017/18 nun auf 297,6 Mio. t gesenkt. Im März war der Verband noch von 304,4 Mio. t ausgegangen. Die neue Prognose liegt nur noch etwas über dem Vorjahresergebnis von 296,4 Mio. t.

Die EU-Weizenernte veranschlagt Coceral nun auf 142 Mio. t und damit fast 3 Mio. t niedriger als noch vor zwei Monaten. Im Vergleich zum Vorjahr würde dies aber immer noch ein deutliches Plus um fast 7 Mio. t bedeuten.

Die Prognose im Ganzen erhalten Sie hier:

[<< zurück]