16.02.2018
BVA-News

Hier geht es zum aktuellen BVA-Info, unter anderem mit folgenden Themen:

  • Gemeinsame Agrarpolitik: Kürzungen von bis zu 10 % erwartet    
  • Trotz Abstrichen im Agrarhaushalt: Mehr Geld gegen Tier- und Pflanzenkrankheiten           
  • Stromreserve: EU genehmigt Finanzierungsregeln

09.02.2018
BVA-News

Vereinigte Königreich bleibt an EU-Recht gebunden

Die Europäische Kommission hat einen Entwurf der Übergangsregelungen  (engl.) veröffentlicht, die in das Austrittsabkommen mit Vereinigten Königreich aufgenommen werden sollen. Die Regeln betreffen den Verbleib im Binnenmarkt und der Zollunion für einen Übergangszeitraum bis Ende 2020.

02.02.2018
BVA-News

Alois Gerig leitet den Agrarausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich (CSU) konstituierte sich diese Woche Mittwoch, im Rahmen der seit letztem Sonntag laufenden Koalitionsverhandlungen, der Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft.

12.01.2018
BVA-News

Nach einer Woche mit Sondierungsgesprächen legten die beteiligten Parteien aus CDU, CSU und SPD heute  einen 28-seitigen E­­rgebnisbericht vor. Auch für den Bereich Landwirtschaft sind einige Punkten festgehalten worden.

01.12.2017
BVA-News

Der im Rahmen des Nationalen Aktionsplans (NAP) zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln erarbeitete Aktionsplan zur Verbesserung der Situation im Vorratsschutz, wurde jetzt veröffentlicht. Der BVA sieht in diesem Vorhaben eines seiner Kernthemen und nimmt daher eine entscheidende Rolle ein, beteiligt sich an Projekten und liefert über die Teilnahme an den Sitzungen wichtige Impulse aus dem Erfassungshandel.

24.11.2017
BVA-News

Verordnung tritt ab dem 1. Januar 2018 in Kraft

Der Bundesrat hat am Freitag der Verordnung über den Umgang mit Nährstoffen im Betrieb und zur Änderung weiterer Vorschriften zugestimmt. Die so genannte Stoffstrombilanzverordnung kann damit zum 1. Januar 2018 in Kraft treten. Einer bundeseinheitlichen Handhabung für einen Großteil der Tierhaltungsbetriebe verpflichtenden Stoffstrombilanz steht nichts mehr im Wege, heißt es aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).