18.04.2019
BVA-News

Die Online-Anmeldung ist hier möglich. Auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder zu unserer BVA-Jahrestagung am 6. und 7. Mai 2019 in Berlin ein. Diese bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, die Arbeit des BVA aktiv mitzugestalten, sondern dient auch zur Netzwerkpflege innerhalb des Agrarhandels.

18.04.2019
BVA-News

Bundesregierung schätzt Datenlage als nicht aussagefähig ein

Der Verlust der Artenvielfalt schreitet weltweit und auch in Deutschland weiter voran, erklärten in einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung Abgeordnete und die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Biodiversität im Boden.

18.04.2019
BVA-News

Hier geht es zum aktuellen BVA-Info, unter anderem mit folgenden Themen:

  • EU-Agrarrat:
    Umweltauflagen der gemeinsamen Agrarpolitik verbindlich festschreiben              
  • Schutz von Bestäuberinsekten sicherstellen:
    BVL erteilt Änderungsbescheide zum Kulturstadium           
  • Umwelt: Mehr erneuerbare Energien, weniger Treibhausgase 
12.04.2019
BVA-News

BMEL informiert über mögliche Szenarien für den Agrarhandel

Der Europäische Rat hat im Einvernehmen mit der britischen Premierministerin Theresa May den 31. Oktober 2019 als neues Austrittsdatum des Vereinigten Königreichs (UK) aus der EU festgelegt. In seinem Beschluss hat der Europäische Rat eine Neuverhandlung des Austrittsabkommens erneut ausgeschlossen.

12.04.2019
BVA-News

Hier geht es zum aktuellen BVA-Info, unter anderem mit folgenden Themen: 

  • Aktuelle Beschlüsse aus dem Bundesrat
    - Pflanzenschutz-Geräteverordnung: Bei bestimmten Geräten entfällt Prüfpflicht     
  • Agrarministerkonferenz:              
    Forderungen der Bauernverbände zur Dünge-VO
  • Afrikanische Schweinepest:
    EU-Kommission fordert Bewertung dänischen Schutzzauns 

05.04.2019
BVA-News

Rapsaussaat in Deutschland auf 2150 ha vernichtet

Im November 2018 wurden die deutschen Behörden von der EU-Kommission erstmalig darüber informiert, dass in Frankreich in einer Partie Rapssaatgut sehr geringe Anteile einer zum Anbau nicht zugelassenen gentechnisch veränderten Rapslinie (GT73) nachgewiesen wurden. Das für die Herstellung dieser Partie verwendete Saatgut wurde auch für Saatgutpartien verwendet, die bereits nach Deutschland geliefert worden waren.

02.04.2019
Pressemitteilung

Auswirkungen auf den Agrarhandel

Auf die bislang vorgelegten Ackerbaustrategien reagierte heute der Bundesverband der Agrargewerblichen Wirtschaft e. V. (BVA) auf seiner Jahrespressekonferenz in Berlin. Dessen Geschäftsführer, Martin Courbier, machte in diesem Zusammenhang deutlich: „Eine Vielzahl an Einzelstrategien mit einem schier unüberschaubarem Strauß an Maßnahmen führt eher zu Verwirrung, als zu Klarheit.“

02.04.2019
Pressemitteilung

Agrarhandel stellt sich auf veränderte Bedingungen ein

Auch ackerbauliche Gunstregionen wie Deutschland müssen sich in Zukunft vermehrt auf klimatische Extrembedingungen einstellen. Darauf wies der Bundesverband der Agrargewerblichen Wirtschaft e. V. (BVA) im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz in Berlin hin. Verbandspräsident Rainer Schuler machte in diesem Zusammenhang deutlich, dass das Dürrejahr 2018 bis in die Ernte 2019 hinein wirken werde.