BVA News

27.03.2020

Bundesrat stimmt Änderungen zu – Ausweisungsfrist für Rote Gebiete verschoben

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 27. März 2020 dem Verordnungsentwurf zur Verschärfung der Düngeverordnung zugestimmt. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Herausforderungen für die Landwirtschaft wird sowohl die Frist für die differenziertere Ausweisung der Roten Gebiete als auch die Anwendung weitergehender Anforderungen an die Düngung in diesen Gebieten auf den 1. Januar 2021 verschoben.

27.03.2020

Hier geht es zum aktuellen BVA-Info, unter anderem mit folgenden Themen:

  • Wasserhaushaltsgesetz:
    Bundesrat spricht sich für Anpassungen am Gesetzentwurf aus           
  • Saisonarbeitskräfte: Einreiseverbot zunächst für zwei Monate            
  • Vorzeitige Altersrente: Hinzuverdienst jetzt frei       

 

27.03.2020

Die Nachrichten- und Faktenlage zur Ausbreitung des Coronavirus sowie die damit in Zusammenhang stehenden Konsequenzen auf Bundes- und Landesebene verändern sich täglich. Dabei stellen sich diverse arbeitsrechtliche und vertragsrechtliche Fragen, die einige Mitgliedsunternehmen bereits an uns herangetragen haben.

13.03.2020

Rezertifizierung auf Basis eines Desk-Audits

Die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken erfordern geeignete Vorsorgemaßnahmen, das teilte die REDcert GmbH in einem aktuellen Schreiben mit. Gemeinsames Ziel müsse es sein, den System- wie den Zertifizierungsbetrieb aufrecht zu erhalten, ohne Mitarbeiter und Kunden unnötigen gesundheitlichen Risiken auszusetzen.

06.03.2020

Branchentreff vom 26. - 27.05.2020 in Warberg

Der Agrarhandelstag findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Er ist der Branchentreff für die Unternehmen des Agrarhandels, des Groß- und Außenhandels mit Getreide und Ölsaaten, sowie der verarbeitenden Industrie. Veranstaltungsort ist die Bundeslehranstalt Burg Warberg.

28.02.2020

In vitro mutierte Sorten gelten als gentechnisch veränderte Organismen (GVO)

Nach der Grundsatzentscheidung des Europäischen Gerichtshofes zur Einordnung von Mutagenese-Verfahren (EuGH-Urteil C-528/16, 25. Juli 2018) hat der Conseil d´État, Frankreichs höchstes Verwaltungsgericht, nun nachgezogen.

21.02.2020

Deutlicher Rückgang an landwirtschaftlichen Betrieben prognostiziert

Die Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank (DZ Bank) prognostiziert nach Ergebnissen einer Studie „Deutsche Landwirtschaft unter Druck“ für die Zeit bis 2040 in Deutschland einen deutlichen Rückgang an landwirtschaftlichen Betrieben. Nach Berichten erhöhen insbesondere die fortschreitende Digitalisierung im Agrarbereich und das dafür notwendige Investitionsvolumen den Druck zur Bildung größerer Betriebseinheiten, lautet das Ergebnis der DZ Bank.

14.02.2020

Novelle soll Grundlagen für weniger Abfall und mehr Recycling schaffen

Das Bundeskabinett hat diese Woche auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze den Gesetzesentwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes auf den Weg gebracht. Die Bundesregierung will damit die Abfallvermeidung verbessern und das Recycling verstärken.

14.02.2020

Hier geht es zum aktuellen BVA-Info, unter anderem mit folgenden Themen:

  • Lebensmittel:
    Gesetz gegen unlautere Handelspraktiken 
  • Dürreversicherung:
    Finanzausschuss beschließt ermäßigten Steuersatz       
  • Biolandwirtschaft:
    Flächenanteil von 10 % überschritten       
07.02.2020

Keine Einwände gegen Start digitaler Agrarplattform

Das Bundeskartellamt hat keine Einwände gegen den geplanten Start der digitalen Handelsplattform für Agrarprodukte „Unamera“. Die Unamera GmbH ist ein Start-Up-Unternehmen aus Zwickau, das von den Getreidehandelsunternehmen BayWa AG, Getreide AG und ATR Landhandel als Finanzierungspartner unterstützt wird.

Seiten